Informationen zum Sportabzeichen


Das Deutsche Sportabzeichen wurde 1913 das erste mal verliehen und erfreut sich seither immer größerer Beliebtheit. Im Laufe der Jahrzehnte kamen immer wieder neue Sportarten hinzu (wie z.B. seit 01.01.2000 Inline-Skating) um Jung und Alt für diese außergewöhnliche Auszeichnung zu Begeistern.


Sportabzeichen -Gold-

Die sportlichen Disziplinen sind hierbei in fünf Gruppen aufgeteilt und aus jeder Gruppe muss eine innerhalb der Vorgaben (abgestuft nach Alter und Geschlecht) bewältigt werden. Ein Prüfer hält die erzielten Ergebnisse auf Ihrer persönlichen Prüfkarte fest. Haben Sie alle fünf Disziplinen im Laufe eines Kalenderjahres gemeistert, so erhalten Sie das begehrte Abzeichen.


Für weitere Hinweise zum Deutschen Sportabzeichen wählen Sie bitte nachfolgend aus:




Nachfolgend können Sie die entsprechenden Leistungstabellen, geordnet nach Geschlecht und Alter, abrufen:




Zusätzlich zu den klassischen Disziplinen wie Laufen, Schwimmen, Radfahren oder jetzt auch Inline-Skating, gibt es für einzelne Altersklassen in verschiedenen Gruppen weitere Angebote, aus denen ausgewählt werden kann. Diese sind in der Hauptsache für Spezialisten und trainierte Sportler der betreffenden Sportart gedacht.

Welche Sportarten vertreten sind, zeigt Ihnen die nachstehende Übersicht; über Einzelheiten (Art der Übung und Mindestleistung) informieren ebenfalls die Sportabzeichen-Prüfer und die Sportorganisationen.

Sportart

angeboten für

Gruppe

Kanufahren

Frauen ab 18 Jahre

4 und 5

Männer ab 18 Jahre

4 und 5

weibl. Jugend 14-17 Jahre

4 und 5

männl. Jugend 14-17 Jahre

4 und 5

Rudern

Frauen ab 18 Jahre

4 und 5

Männer ab 18 Jahre

4 und 5

weibl. Jugend 14-17 Jahre

4 und 5

männl. Jugend 14-17 Jahre

4 und 5

Kegeln / Bowling

Frauen ab 18 Jahre

5

Männer ab 18 Jahre

5

Eislaufen

Männer ab 18 Jahre

4 und 5

Gewichtheben

Männer 18-29 Jahre

4

Bankdrücken

Männer ab 30 Jahre

4

Frauen 18-69 Jahre

4

Quelle: Deutscher Sportbund